Lebewohl all denen, die uns in diesem Jahr verlassen, und mögen alle, ob sie uns verlassen oder zurückkehren werden, einen wundervollen Sommer verbringen. Am 09.08.2021 starten wir wieder durch!

Kreativität und visuelles Verständnis sind Grundlagen aller Lebensbereiche, kreatives Denken und Handeln essenzielle Bestandteile eines erfolgreichen Wirtschaftslebens.

In der KOS liegt der Schwerpunkt im Fach Bildende Kunst in der kreativen Praxis.

Eine exzellente Ausstattung erlaubt die Betätigung in allen künstlerischen Bereichen, vom Töpfern bis zur digitalen Gestaltung.

Die Kunsträume befinden sich im oberen Stockwerk des Schulhauses in der Körnerstraße 11 und erstrecken sich über ein weiträumig zusammenhängendes Areal, mit Blick über die Dächer Berlins. Die großzügig geschnittenen und professionell ausgestatteten Räume schaffen eine helle, freundliche und inspirierende Arbeitsatmosphäre.

Hier ist es den Schülerinnen und Schülern möglich im eigenen Gestaltungsprozess ihre Fähigkeiten der Wahrnehmung, der Beobachtung und des emotionalen Ausdrucks zu entwickeln. Sie lernen, ihre Ideen visuell umzusetzen und ihre Individualität zu entdecken.

Zusätzlich zum Regelunterricht können die künstlerischen Möglichkeiten im Rahmen verschiedener Arbeitsgemeinschaften ausgelebt und angemessen gefördert werden. Neben dem Grundkurs Bildende Kunst wird das Fach auch als Profil- und Leistungskurs unterrichtet.

Die Lehrkräfte sind künstlerisch besonders geschult und vertreten ihr Fach mit großem persönlichem Engagement und Freude.

Von der außerordentlichen Qualität der künstlerischen Schülerarbeiten kann man sich bei Ausstellungen im Gebäude insbesondere an Tagen der offenen Tür und im jährlich erscheinenden Kunstkalender, der regelmäßig Gabentische zu Weihnachten bereichert, überzeugen.

Beim KANT-PREIS, der seit einigen Jahren vom Schulträger ausgelobt wird, werden regelmäßig Schülerabreiten für den KANT-Sonderpreis, der speziell für das kreative Schaffen steht, nominiert und ausgezeichnet.

Die große Abschlussausstellung der Schülerinnen und Schüler aus dem jeweiligen Leistungskurs findet weitreichende Beachtung und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Schuljahres.